Naturschutzgebiet Dortebachtal

Klotten


Wegbeschreibung:

Die Wanderung beginnt an der B49. Wir folgen dem Eidechsen-Symbol. Unter der Eisenbahnbrücke hindurch geht es direkt ins Dortebachtal. Hier verläuft auch der Moselsteig, der bald rechts den Hang hinauf verläuft und dem wir nicht folgen. Wir wandern den Bach entlang bis zum Wasserfall. Dort geht es in (nicht zu steilen) Serpentinen auf die Höhe. Dort wandern wir in einem großen Kreis um das Tal herum, erst durch Wald, dann durch Wiesen und Felder. Man trifft wieder auf den Moselsteig Vor dem Annischerhof hat man die Wahl zwischen „Moselsteig“ und unserem Wanderweg mit dem Eidechsen-Symbol“. Wir bleiben auf unserer Wanderung. Auf der anderen Seite des Tals hat man einen wunderschönen Blick auf die Mosel und Klotten. Danach geht es wieder hinab in das Tal und zurück zum Parkplatz. Hinweis: Die GPS-Daten im Dortebachtal sind nachträglich bearbeitet. In dem engen Tal gab es überwiegend keinen Empfang. Aufgrund der sehr guten Ausschilderung ders Wanderweges, ist ein GPS-Empfänger auch nicht erforderlich.

Wegzustand und Wegbegebarkeit:

Die Wanderung ist sehr gut ausgeschildert. Man folgt den Hinweisschildern mit dem Eidechsen-Symbol.An allen wichtigen Weggabelungen steht ein Schild.Die Steigungen sind moderat. Im Tal ist der Weg lehmig. Auf der Höhe sind die Wege zum Teil asphaltiert.


Daten der Wanderung:

  • Art: Rundwanderung
  • Weglänge: 5,5 km
  • Ausgangspunkt: Wanderparkplatz „Naturschutzgebiet Dortebachtal“ auf dem Seitenstreifen der B49 ca. 1 km moselabwärts hinter Klotten
  • Interessante Punkte
    • Dortebachtal
    • Wasserfall
    • Blick auf die Mosel und Klotten
  • Gewandert am: 03.09.2010, 13.10.2011 und 31.08.2014

Wegverlauf:


Fotos


Interessante Links zur Wanderung:

Wasserfall, Burg Kerpen und Wacholder

Niederehe


Wegbeschreibung:

„Wanderklassiker“ der Eifel, in allen Wanderführern beschrieben. Es handelt sich hier um eine Variante. Ab Loogh geht es nicht durch den Wald, sondern außen um das Wacholder-Schutzgebiet herum.

Wegzustand und Wegbegebarkeit:

Die Wege verlaufen zum Teil auf Asphalt oder es handelt sich um Landwirtschafts- und Waldwege.


Daten der Wanderung:

  • Art: Rundwanderung
  • Weglänge: 13 km
  • Ausgangspunkt: Parkplatz an der Kirche in Niederehe
  • Interessante Punkte
    • Dreimühlenwasserfall
    • Burgruine Dreimühlen
    • Burg Kerpen
  • Gewandert am: 13.10.2009

Wegverlauf:


Fotos


Interessante Links zur Wanderung: